Staffel-Übersicht

Es ist wahnsinnig schwierieg, die einzelnen italienischen Staffeln korrekt auseinanderzuhalten.
Wir wissen z.B. nicht, wie viele Shows vor der berühmten „Flugzeug-Staffel“ produziert wurden.
Tutti Frutti auf der anderen Seite ist dagegen sehr leicht handzuhaben.

Die Berichte über die erste (oder auch zweite) Staffel von Colpo Grosso sind sehr dünn und soweit bekannt wurden diese auch nie ein zweites (oder mehr) Mal ausgestrahlt..

Um also die einzenen Staffeln auseinanderhalten zu können, orientiert man sich am besten am Design des Studios – also Casino- (nur Colpo Grosso, lief nicht in Deutschland), Flugzeug-, Boot- und Insel-Design.

Hier findet Ihr nun eine kurze Zusammenfassung der uns bekannten Staffeln und außerdem der im Ausland produzierten Shows, inklusive einer Tabelle mit den wichtigsten Besetzungen:

CG Casino Staffel:
Daniela1988: manchmal wurde sie als die „Masken-Staffel“ bezeichnet, da die Stripperinnen normalerweise Masken benutzten um ihre Gesichter zu verstecken, Vorstellung des Ballets „Le ragazze portafortuna„. Umberto Smaila wurde assistiert von Linda Lorenzi,  Daniela Lodigiani (s. BilCG1logod, KLICK für größere Version) und wahrscheinlich auch von Nadia Picciurro (die unglücklicherweise in einem tragischen Autounfall ums Leben kam).
Von dieser allerersten Colpo Grosso-Ausgabe haben wir leider keine Bilder, auch wissen wir nicht, ob eine oder zwei Staffeln im Casino-Design produziert wurden. Rechts das erste Logo der Show.

Colpo Grosso Flugzeug-Staffel (Tutti Frutti Staffel 1):
CGlogo 09/1989- 06/1990: erster Auftritt der „Le Ragazze Cin Cin“, neues Studiodesign, Tiziana D`Arcangelo wird vorgestellt. Diese Staffel kann man der Einfachheit halber in zwei Hälften aufteilen, in welcher vier der Cin Cins nach der ersten Hälfte ausgetauscht wurde; auch ist möglich, dass diese zwei Cin Cin-Besetzungen eine eigene Staffel repräsentieren (sollten). Rechts das Logo.
Eine weitere Kuriosität ist die „Hybrid-Besetzung“, in der einige Cin Cins nur ein paar mal zu sehen sind.

Colpo Grosso wurde täglich ausgestrahlt (30 Minuten), samstags und sonntags lief die Show 15 Minuten länger. Tutti Frutti hatte eine Nettolaufzeit von ca. 50 Minuten.
TFlogoLinks das Logo von Tutti Frutti Staffel 1.

Vielen Dank an dag71 für diese detaillierten Infos.

HIER GEHT ES ZUR GALERIE DER FLUGEZUG-STAFFEL



Colpo Grosso Boot-Staffel (Tutti Frutti Staffel 2):

1990-1991: neue Kostüme, neues Studiodesign. Amy Charles debütierte als Assistentin von Umberto Smaila. Monique kehrte zurück, war öfters statt Amy dabei, manchmal aber waren auch beide Damen gleichzeitig im Einsatz. Wie auch immer, an die 80% der Shows machte Amy den Job. Wie schon in der vorangegangenen Staffel gab es zwei verschiedene Cin Cin-Besetzungen, somit könnten wir hier ebenfalls wieder von zwei verschiedenen Staffeln sprechen.TF2logo
Der Wechsel in der Besetzung der Cin Cins ist in dieser Staffel teilweise sehr undurchsichtig.
Tutti Frutti Staffel 2 wurde von der selben Crew wie die erste Staffel moderiert. Einzige Ausnahme war Nora Wenck, sie wurde ersatzlos gestrichen. Tiziana war in Tutti Frutti noch dabei, allerdings ward sie nie wieder in Colpo Grosso gesehen…

HIER GEHT ES ZUR GALERIE DER BOOT-STAFFEL


Colpo Grosso Insel-Staffel Tutti Frutti Staffel 3):

1992: diese Staffel muss man in jeden Fall in (mindestens) zwei Teile teilen: in der ersten Hälfte wurde Colpo Grosso vom Transvestiten Maurizio Paradiso (hier ein Link zu einem YouTube-Video) modieriert, assistiert von Gabriella Lunghi, danach gab es einige wenige Shows, die ausschließlich von Gabrielle Lunghi geführt wurden. Im letzten Teil schließlich sah man Massimo Guelfi und Gabriella Lunghi gemeinsam moderieren. Als Guelfi auftauchte  wurde das Studiodesign leicht geändert: die letzte Tutti Frutti-Staffel nutzte dieses Design. Sowohl das Konzept der Show als auch die Regeln wurden komplett über den Haufen geworfen (was sie aber nicht mehr retten sollte).
In der ersten Hälfte der Staffel wurden ausschließlich weibliche Kandidaten zugelassen, die Strips der Eurogirls wurden separat aufgezeichnet und später dazugeschnitten. Hieraus wurden dann „Live-Auftritte“ in der Hälfte mit Guelfi. Die Mädels vom „Le ragazze Cin Cin“ waren deutlich öfter zu sehen und auch wechselten die Mädels nicht mehr so schnell (mit Ausnahme der Zitrone in der Hälfte mit Maurizio Paradiso) wie in den vorangegangenen Staffeln. Diese „Kontinuität“ ist der Grund, warum man diese zwei Teile als eine kopmlette Produktions-Periode sehen kann, weniger also als zwei verschiedene Staffeln.
Tutti Frutti Staffel 3 hatte vom Bekannten (und Geliebten!) nichts mehr: Tiziana und Monique waren entsorgt worden und die Show floppte total, weil RTL die Assistentinnen durch eine sprechende Maus-Puppe ersetzten, mit welcher Hugo-Egon Balder dann dümmlich Dialoge zu führen hatte. Wer auch immer bei RTL diese Entscheidung gefällt hatte, war entweder ein amtlich beglaubigtes Genie oder ein total Wahnsinnger. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: eine Show, die hauptsächlich von einem lebt: (halb)nackte Mädels. Assistentinnen, die viel Ausschnitt und Bein zeigten. Letztere ersetzt durch eine lebensgroße Maus(!!)-Puppe. Schlimmer gings nimmer…Wie auch immer, eine deutschsprechende Gabriella Lunghi rettete zumindest einen Teil der Show…jedoch war das Ende von Tutti Frutti ebenso besiegelt wie das von Colpo Grosso…
HIER GEHT ES ZUR GALERIE DER INSEL-STAFFEL


Colpo Grosso Spezial:

Wer hats gefunden? Polarscan! Diese Show ist einfach einmalig! Sie scheint wohl die Show für die Vorstellung von Maurizia Paradiso zu sein, nachdem Smaila hingeschmissen hatte.
Gabriella Lunghi hatte hier ihren ersten Auftritt im Einleitungsteil der Show.
Die Hauptassistentinnen waren Amy Charles Angelique (dies war ihr erster und einziger „Nicht-Cin-Cin“-Auftritt), beide hatten hier ihren letzten bekannten Auftritt.
Die Show nutzte noch das Design der Boot-Staffel, wurde aber mit Live-Gästen aufgezeichnet (hauptsächlich Eurogirls). Eine sehr einzigartige CinCin-Besetzung trug die Kostüme der ersten Staffel, es gab nur wenige Spielrunden, dafür aber Sketche mit Amy, Angelique and Stefano Celoria und viele Strips, Angelique stellte den Stripperinnen vor ihrem Auftritt ein paar harmlose Fragen.
Weiterhin gab es neben den Cin Cins noch eine weitere Gruppe von Tänzerinnen, das „Ballet Morbidose“ mit einer ständig wechselnden Besetzung (Alma Lo Moro, Amanda Forbes, Maria La O, Marta, Bruna neben weiteren), diese führte weitere Tänze vor.
Eines der Euogirls hatte wohl ihren Text nicht gelernt, was in einer netten – lustigen – Szene endete: Angelique fragte sie (auf Italienisch) nach ihrem Namen. Die Antwort: „Si!“. 🙂
Diese Show ist ein absolutes „Must-have“ für alle Fans und sollte alsbald bei Polarscan heruntergeladen werden!


Aye que calor
!
aqc
Zur spanischen Ausgabe von Colpo Grosso gibt es so gut wie nichts im Netz, aber Dank David haben wir zumindest eine komplette Aufstellung der Besetzung.
Beide Staffeln hatten das Boot-Design – was daher kam, dass die spanische Truppe das Studio ganz am Anfang und ganz am Ende der italienischen Staffel 3 gemietet hatte.
Aye que Calor! wurde von „Miss Spanien 1988“ Eva Pedraza und Jesus Cantero (hier rechts mit Amy Charles) moderiert:
evaCantero

Die Cin Cins sind die selben wie in Colpo Grosso Staffel 3, mit der einzigen Ausnahem, dass Ozza Michelle ersetzte, und zwar in der gesamtem Staffel.
Amy Charles tauchte hier ebenfalls auf und sprach auch Spanisch.


Cocktail (Brasilien):

Lange Zeit unbekannt, aber Brasilien produzierte ebenfalls seine eigene Version von Colo Grosso (siehe auch Media).
Es scheint wohl, dass Cocktail ein offizielles „Franchise“ war, da hier Ausschnitte von Colpo Grosso und Tutti Frutti zu sehen waren. Die Show ist das einzige Plagiat das nicht in Mailand sondern in Sao Paolo prodziert wurde, für den Sender SBT Television.
Das Design der Boot-Staffel wurde komplett nachgebaut und der Vorspann neu gedreht, mit neuer Besetzung, aber natürlich tauchte nie irgendeiner der europäischen Colpo Grosso-Teilnehmer in „Cocktail“ auf.
Manche Dinge wurden aber extrem verändert (z.B. die Kostüme und auch einige Spiele), andere wurden 1:1 kopiert.
Es ist fürchterlich schwierig Material oder überhaupt Informationen über „Cocktail“ zu finden. An dieser Stelle deshalb schon mal ein Dankschön an JeanLuc, von dem die hier genannten Infos stammen.
Schaut man sich die Ausschnitte von Tutti Frutti und Colpo Grosso an, dann wurde die Show sehr spät während Staffel 3b aufgezeichnet und von Juni 1991 bis Juli 1992 ausgestrahlt. Es gab keine Wiederholungen. Miele, ein bekannter brasilianischer Moderator präsentierte die Show und die Cin Cin-Girls hießen dort „Garotas Tim-Tim“.


Tutti Frutti (Schweden):
Opernsänger Bruno Wintzell (der leider 2002 an Krebs ver*** Local Caption ***starb) moderierte die Show und Army-of Lovers-Mitglied Dominika Peczynski (wer kennt noch den berühmten Titel „Crucified„?).  Diese Ausgabe war eine wilde Komposition aus dem Design der letzten Insel-Staffel (als GuelfDomenikai und Lunghi moderierten), Live-Zuschauern, dem Trailer der Boot-Staffel und aufgezeichneten Strip-Clips.
Cin Cins waren Ester, Jacqueline, Maria La O und vier andere Mädels, von denen wir heute entweder nichts mehr wissen oder Stripperinnen in vorherigen Shows waren.
Soweit wir wissen, war die Show in Schweden ein Flop und wurde auch nur ein paar wenige Male ausgestrahlt.
Klick auf die Bilder für größere Versionen


STAFFEL-ÜBERSICHT

3 Gedanken zu “Staffel-Übersicht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s