Schlagwörter

, ,

Angelique Avenue

Wilkommen in der „Angelique Avenue“! 🙂

„Mein“ Cin Cin damals, über all die Jahre und auch heute fasziniert sie mich immer noch gleichermaßen.

Angeliques Identität ist und bleibt ein Mysterium und das obwohl sie in hunderten von Colpo Grosso und Tutti Frutti Shows zu sehen und sehr populär war.

Im Interview des deutschen Penthouse-Maganzins von September 1990 mit Hugo-Egon Balder (hier nachzulesen!) zufolge bekam sie die meisten Heiratsanträge von den deutschen Zuschauern und Umberto Smaila bezeichnete sie in mehreren Shows als „la beniamina del nostro publico“ (also „unseren Publikumsliebling“). Angelique war einige Shows in Staffel 2 nicht dabei, währenddessen übernahm Jessica ihren Part.
Im Interview mit Smaila (Boot-Staffel) sagte sie nach ihrer Rückkehr, sie habe drei Wochen Urlaub auf Gran Canaria gemacht und sei danach auf Promotion Tour für Tutti Frutti in Deutschland und der Schweiz unterwegs gewesen.
In diesem Interview sprach sie übrigens schon recht flüssig Italienisch, im frühen Interview der Flugzeug-Staffel antwortete sie auf die italienischen Fragen von Smaila noch auf Englisch.

Interessanterweise taucht sie nie irgendwo anders auf – sie war ausschließlich Cin Cin-Girl (mal abgesehen von zwei kurzen Strip-Clips die während der Shows eingespielt wurden). Das unterscheidet sie von den anderen vollzeitbeschäftigten Damen wie Alma Lo Moro oder Maria La O. Große Ausnahme ist aber hier die Komoderation der Spezialepisode.
Ihr Nachname ist unbekannt (wie üblich), aber ihr Vorname ist nachweislich Angelique. Smaila rief sie immer „Angelica!“.
Das französische Penthouse gab ihr den Namen „Solange“ und machte sie zur Schweizerin, geboren in Genua, angeblich lebte sie in Zürich – alle anderen Quellen (sie eingeschlossen!) sind sich aber einig, dass sie aus Holland kommt. 🙂

Dieser Penthouse-Artikel stellte auch die Behauptung auf, sie sei mit einem Schweizer Geschäftsmann liiert gewesen.  Interessanterweise gibt es hierzu einen Artikel aus dem Jahr 2000 auf www.weltwoche.ch, hier wird beschrieben, dass die Freundin eines Schweizer Industriellen namens Alexander Bloch ein ehemaliges Cin Cin-Girl gewesen sei – eine Kirsche. Zufall?
Naja, eher schlechte Recherche gepaart mit Erfindungsreichtum. Hiermit ist keinesfalls bewiesen, dass es sich um Angelique handelte, da sie in der ersten Staffel die Mandarine verkörperte und Nicci die Kirsche war. Eher wahrscheinlich ist, dass die Penthouse-Crew eine Geschichte um sie herum erfunden hat, dazu passen ja auch die falschen Fakten über ihre Herkunft. Falsches ist eben schnell abgeschrieben.
Davon ab habe ich mehrere Artikel über sie, in allen bekommt sie einen anderen Namen, lebt mal in Deutschland, mal in England, studiert, oder oder oder. Schon interessant, was sich die Schreiber der einschlägigen Magazine (sprich Penthouse & Co.) so alles aus den Fingern saugen, damit wenigstens ein bisschen Text bei den Bildern steht. 🙂

Dennoch ist alles um Angelique herum ziemlich verwirrend: bestätigt ist nur, dass sie an besagter Promotion-Tour für Tutti Frutti im Jahr 1990 teilgenommen hat, zusammen mit Monique Sluyter and Tiziana D’Arcangelo.

Die „Neue Revue“ schrieb damals, dass sie zuvor als Friseuse (ja, ich weiß, heute sagt man „Frisörin“ ;)) arbeitete. Das stimmt, denn bei der Vorstellung durch Smaila hat sie dies bestätigt. Monique verdankte Angelique ihre immer wieder neuen Haarkreationen, man sah deutlich, dass Angelique ihren (eigentlichen) Job ebenfalls perfekt beherrschte.
Im Interview der Flugzeug-Staffel mit Smaila sagte sie, auf die Frage warum sie jetzt „dies“ mache, wo sie doch gelernte Frisöse sei: „Wenn ich 40 bin, kann ich immer noch Frisöse sein, ich mache jetzt das, was mir Spaß macht“. Recht so. 🙂
Auch ist sie mit 1,80m (laut ihrer eigenen Aussage im Interview mit Smaila) die Größte aller Cin Cin-Girls.

Was wohl kaum ein Zuschauer zur Kenntnis genommen hat war ihr langer künstlicher Zopf.
angeliquesign

Daten zu  Angelique

– Nationalität: holländisch
– Alter: 19 (Tutti Frutti Staffel 1), 20 (Tutti Frutti Staffel 2)
– Auftritte in: Colpo Grosso Staffel 2 und 3, Tutti Frutti Staffel 1 und 2,
Ay que calor Staffel 2
– Penthouse Frankreich 01/90 und 02/95 und weitere. „Beweismaterial“ von Magazinen weltweit liegt mir vor, allerdings behalte ich mir einfach mal vor, das hier nicht zu veröffentlichen
– Assistentin und Moderatorin im Colpo Grosso Spezial
– wie man auf dem zweiten Schwarzweißbild sehen kann, trägt sie ihre Uhr unten 😉

…und hier ihre Galerie: