Zugegeben: dieses Video hat mit der Show unter dem Strich eigentlich gar nichts zu tun. Tja, aber remixt wurde ja immer schon gern und da das Ausgangsmaterial von der Show kommt, muss das hier mit hin. 🙂

„Chin Chin“ ist eine abgewandelte Version von „Cin Cin“ und ist der Introsong des Films „MUÑECO VIVIENTE V“ (zu Deutsch etwa „V – die lebende Puppe“), ein, wie ich es verstehe, humoriger Horrorstreifen, der wohl mit Fördermitteln entstanden ist.
Das Ganze kommt aus Uruguay, produziert von 2005 bis 2008.

Vor dem Nachspann ist das Video ebenfalls komplett zu sehen, im Nachspann selbst, der wohl mit einem nicht mehr ganz neumodischen Rechner gemacht wurde (genau wie die anderen Einblendungen des Films) sind außerdem kurze Schnipsel des Spieles „Afterburner“ eingestrickt. Außerdem wird noch ein Sound abgespielt, der dem des Commodore 64 sehr ähnelt. Alles in allem recht spaßig gemacht.
Wer sich ein Bild davon machen möchte, den Film gibt es komplett auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=RrmrYTqrYXU

Hier nun das Video: