Schlagwörter

, , ,

Nach RTLs eigenem „Tutti Frutti Magazin“ war Natacha (wir haben bis jetzt immer ‚Natasha‘ geschrieben, aber das war falsch)
„Miss Jugoslawien“ zur damaligen Zeit.
Da es aber keine offiziellen Listen der jugoslawischen Misses gibt kann das nicht bestätigt werden.
Eventuell hat der Schreiber Natacha  verwechselt, und zwar mit Natasha Pavlovich, Miss Jugoslawien 1991.

Es ist viel wahrscheinlicher dass der Schreiber bei Natasca die Wahl Miss Yougoslavie en France meinte: eine Miss-Wahl (siehe Bild des Excelsior-Magazins) für Französinnen der „zweiten Generation“, außerdem gab es auch noch Wahlen für die Schwarzen und die nordafrikanische Gemeindschaft.

Natacha startete bereits als Stripperin in der ersten Staffel von Colpo Grosso. In den ersten Folgen waren die Girls anfangs maskiert und wurden deswegen „Le Mascherine“ („die Maskierten“) genannt.

Danach war sie dann in der Gruppe der „Le Ragazza portafortuna“ (siehe „SHOW“) dabei, sie wohnte im selben Appartment miit Alma Lo Moro.
Anschließend war sie bei den Cin Cins die Kiwi in Colpo Grosso und auch Tutti Frutti, in der letzten Staffel von Colpo Grosso trat sie dann als „Superstar“ (den „Superstar“ gab es aber in Tutti Frutti nicht) und „Ja/Nein“-Girl für ein paar Wochen.
Außerdem moderierte sie später (nach dem Ende von Colpo Grosso) „Weekend da favola“, eine Show mit vielen ehemaligen Girls aus Colpo Grosso, und machte ein paar Strips dort.

Für den italienischen Playboy machte sie zwei Foto-Serien (8/1988 und 4/1989).
In der ersten ist sie Playmate des Monats, deshalb haben wir von ihr die Seite mit den persönlichen Daten (s. unten). Der Playboy behauptet, sie hätte auch Musik-Videos gemacht…z.B. „Leonard Cohen – Dance me to the end of love“ (1985, aufgenommen in Frankreich), YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=7pA5UhNaYw0
(leider in Deutschland ohne YouTube-Unblocker nicht zu sehen!).
Naja, schwer zu sagen ob dieses 15 oder 16jährige Mädchen Natacha ist. Okay, eventuell gibt es ein paar gewisse Ähnlichkeiten (Augen/Nase), aber sicher sind wir uns da nicht.

Sie lebte für eine Weile in Paris und spricht fließend Italienisch und Französisch (s. Daten unten). Es gibt noch weitere Hinweise auf ihre französischen Wurzeln:
– ihr Topless-Jingle hat den Eiffelturm im Hintergrund
– in einem ihrer „Superstar“-Strips singt sie „La vie en rose
– als sie von Umberto Smaila interviewt wurde, sagte sie, dass sie vorhabe, in Paris ein Haus zu kaufen

Was ihren Nachnamen angeht: Smaila machte sich oft einen Scherz und verballhornte die Nachnamen der Cin Cins. Er nannte sie oft „Natasha Popovic“ oder „Velimirovic“ oder beides. Diese Nachnamen kommen im ehemaligen Juogslawien recht häufig vor, somit kann man davon ausgehen, dass Smaila immer einen seiner berühmten Scherze machte. In einigen Magazinen wurde ihr Nachname „Valimirovic“ genannt, aber heute wissen wir, dass „Velimirovic“ korrekt ist.

Danke an OmoBestia für diese kompletten Infos und die Bilder von Natacha!!

Daten zu Natacha:

– Nationalität: jugoslawisch, Mutter Italienerin, Vater Jugoslawe
– geboren am 16.07.1969 in Villiers-Le-Bel (nahe Paris)
– Auftritte in: Colpo Grosso Staffel 1 und 2, Tutti Frutti Staffel 1, „Superstar“ in Colpo Grosso Staffel 4, Moderation von „Weekend da favola“
– Buch „Tutti Frutti – Die süssesten Früchte“

Hier nun die Bilder von Natacha…

Und hier ein „Glossy Strip“ mit ihr: 🙂